Endlich wieder Reisen: 2G – Regelung

Endlich öffnen nach und nach immer mehr Länder wieder Ihre Grenzen und ermöglichen so wieder die Freiheit zum Reisen. Erfreulicherweise konnten wir wieder die ersten Gruppen- und Sonderreisen durchführen und haben gemeinsam mit unseren Gästen die wiedergewonnene Reisefreiheit in vollen Zügen genießen können.

Viele Länder erlauben die Einreise, sowie die Zutrittsbeschränkungen zu Sehenswürdigkeiten, Geschäften, Restaurants und auch Reisebussen oft nur noch für Geimpfte oder Genesene. Um allen Reisenden eine bessere Planbarkeit und höhere Durchführungsgarantie bieten zu können, führen nach und nach immer mehr Reiseveranstalter die 2G-Regelung für Ihre Reisen ein. Durch die 2G-Regelung kann eine reibungslose Urlaubsreise gewährleistet werden, sodass die Teilnahme bei vielen Reisen nur noch für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis möglich ist.

Nachfolgend haben wir Ihnen eine Übersicht der Reiseveranstalter mit 2G-Regelung aufgeführt:

AKE Eisenbahntouristik

Ab 03. November 2021 werden wir alle unsere Reisen ausschließlich für vollständig gegen Covid-19 geimpfte oder vollständig genesene Gäste anbieten.

Folgende Kriterien liegen hierfür zu Grunde.

Vollständiger Impfschutz:

Der Nachweis einer vollständigen Impfung gegen Covid-19 muss vor Reiseantritt vorgelegt werden und entweder elektronisch oder in Papierform ersichtlich sein.  Zugelassen sind die Impfstoffe von BionTech/Pfizer, AstraZeneca, Moderna und Johnson & Johnson. Vollständiger Impfschutz ist gegeben, wenn die zweite Impfung (bei Johnson & Johnson die erste Impfung) laut deutschen Behörden mindestens 14 volle Tage zurückliegt.

Genesenen Status:

Als genesen gelten die Gäste, wenn sie nachweisen können, dass sie während des gesamten gebuchten Reisezeitraums (es geht nicht um den Buchungszeitpunkt) innerhalb der letzten 6 Monate positiv mittels PCR-Test, auf SARS-CoV-2 getestet wurden und das Testergebnis während des gesamten gebuchten Reisezeitraums mindestens 28 Tage zurückliegt. Bitte beachten: Wenn das Testdatum zu irgendeinem Zeitpunkt während des gebuchten Reisezeitraums länger als 6 Monate oder kürzer als 28 Tage zurückliegt, gilt der Gast nicht als genesene Person.

Ein Nachweis muss in Form des Gesundheitspasses entweder elektronisch oder in Papierform vor Reiseantritt vorgelegt werden. 

GEBECO:

Für alle von Gebeco organisierten Gruppenreisen aus unserem WUR-Reiseprogramm mit Abreise ab dem 1. Januar 2022 gilt die 2G-Regelung zur Anwendung.

NICKO CRUISES:

Damit Sie sicher und entspannt Ihre Kreuzfahrt genießen können, haben wir uns intensiv mit unseren Partner-Reedereien auf die aktuelle Lage eingestimmt. Für unsere Hochseekreuzfahrten führen wir am 27.10.2021 auf VASCO DA GAMA und für WORLD VOYAGER ab 29.10.2021 die 2G-Regelung ein. Auf unseren Flussreisen gilt die 2G-Regelung mit Beginn der Wintersaison ab 29.11.2021. Das bedeutet, dass auf unseren Kreuzfahrten ab den genannten Daten entsprechend der 2G-Regel ausschließlich vollständig geimpfte oder genesene Gäste reisen. Kinder unter 12 Jahren sind von der 2G-Regelung ausgenommen. Sie müssen einen negativen PCR-Test vorlegen, der zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Die 2G-Regel ist wirksam, solange keine davon abweichenden verschärften länderspezifischen Vorgaben in den Destinationen gelten.

Sie erhalten mit den Reiseunterlagen außerdem einen Infektionsschutz-Fragebogen, den Sie bitte ausgefüllt zur Einschiffung mitbringen. Auf allen unseren Kreuzfahrten (Fluss und Hochsee) ist zusätzlich der Nachweis eines aktuellen negativen Antigen-Schnelltests für alle Gäste obligatorisch – unabhängig davon, ob sie geimpft oder genesen sind. Auf unseren Hochseereisen mit VASCO DA GAMA und WORLD VOYAGER testen wir ab sofort alle Gäste kostenfrei bei der Einschiffung. Bei unseren Flussreisen bitten wir alle Gäste für die Abfahrten bis einschließlich 11.10. einen negativen Antigen-Schnelltest mitzubringen, der nicht älter ist als 24 Stunden. Ab dem 12.10. organisieren wir aufgrund des Wegfalls der kostenfreien Bürgertests bei der Einschiffung einen Antigen-Schnelltest für alle Gäste – ganz komfortabel und kostenfrei.

Es werden ausschließlich Personen mit unbedenklichem Ergebnis des Infektionsschutz-Fragebogens und mit einem negativen Antigen-Schnelltest zur Einschiffung zugelassen.

STUDIOSUS | MARCO POLO

In immer mehr Ländern verschärfen sich aufgrund der steigenden Corona-Zahlen derzeit wieder die Hygienebestimmungen. Dies gilt sowohl für die Einreise in die Länder, als auch für Zutrittsbeschränkungen zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Geschäften bis hin zu unseren Reisebussen.

Um unseren Gästen eine reibungslose Urlaubsreise gewährleisten zu können, setzt nun auch die Unternehmensgruppe Studiosus auf die sogenannte 2-G-Regel. Die Teilnahme an unseren Reisen ist ab 1. Oktober 2021 nur mehr Geimpften und Genesenen mit entsprechendem Nachweis möglich. Für Neubuchungen gilt diese Bestimmung bereits seit dem 1. September 2021.

 PLANTOURS KREUZFAHRTEN

MS HAMBURG:

Das Wohl und die Sicherheit aller Gäste und Crew-Mitglieder haben an Bord höchste Priorität und die Zufriedenheit sowie das Wohlergehen unserer Gäste liegt uns sehr am Herzen.
Die auf Kreuzfahrtschiffen bereits geltenden höchsten Hygienestandards haben wir weiter angepasst und halten alle Vorgaben der Gesundheitsbehörden ein. Zusätzlich orientieren wir uns an den Empfehlungen von WHO und RKI. Mit der Reederei haben wir umfassende Konzepte ausgearbeitet, um Kontakte untereinander an Bord zu reduzieren und auch um die Einhaltung des Mindestabstandes sicherzustellen. Um allen Gästen den gewohnten Komfort zu bieten, werden unsere Kreuzfahrten mit reduzierter Gästezahl durchgeführt.

Ab 29.09.2021 und bis auf weiteres können ausschl. vollständig gegen Covid-19 geimpfte Gäste mitreisen. Dies gilt auch für Kinder.
Es werden die Impfstoffe von AstraZeneca, BionTech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson akzeptiert, ausgeschlossen sind alle zum Buchungszeitpunkt nicht von der EMA (Europäische Arzneimittel-Agentur) genehmigten Impfstoffe. Ein vollständiger Impfschutz ist dann gegeben, wenn die zweite Impfung – bei Johnson & Johnson die erste Impfung – laut deutschen Behörden mindestens 14 volle Tage zurückliegt. Für den Impfstoff Johnson & Johnson kann diese Frist je nach Fahrtgebiet variieren und bis zu 28 Tage betragen.

Gerne stehen wir Ihnen in unseren 8x Reisebüros in Ostwestfalen jederzeit für weitere Fragen und genaue Informationen zu den Einreisebestimmungen und Auflagen zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Sie endlich wieder auf unseren Reisen begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße

Ihr WUR-Team