Äolische Inseln | Sieben Inseln auf einen Streich | div. Termine

Reisenummer MARPMO100622

Äolische Inseln

Reisestart: 10.06.2022

Reiseende: 18.06.2022

Arrangementpreis pro Person in Euro

KategoriePreis
Doppelzimmer2095
Einzelzimmer2420
Ideal für
  • Aktive
  • Alleinreisende
  • Begegnungen
  • Kleingruppe
  • Komfort
  • Naturliebhaber
  • Paare

Reise anfragen


    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an gruppenreisen@westfalen-urlaubsreisen.de widerrufen.

    Tag 1: Benvenuti!
    Im Laufe des Tages Linienflug mit Lufthansa non-stop von Frankfurt nach Catania. Ihr Marco Polo Scout begrüßt Sie und nimmt Sie mit nach Milazzo. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel heißt es „Benvenuti“. A

    Tag 2: Lipari
    Mit der Fähre setzen wir über nach Lipari, Siziliens kleiner Schwester. Nach einem Spaziergang am Hafen erkunden wir die charmante Altstadt und besuchen das Archäologische Museum im ehemaligen Bischofspalast. Hier erfahren wir auch, was es mit den Vulkangesteinen Obsidian und Bimsstein auf sich hat. Unser Scout hat Tipps für den Abend. F

    Tag 3: Filicudi und Alicudi
    Heute bringt uns ein Boot zu den beiden kleinsten der sieben Äolischen Inseln: Filicudi und Alicudi werden als „Geheimtipps“ gehandelt. Filicudi ist ein weitgehend unberührtes Inselparadies mit bezaubernder Landschaft. Wir wandern (1,5 Std., leicht) zu den Überresten des bronzezeitlichen Dorfes Capo Graziano und genießen die Aussicht. Die Grotta del Bue Marino gilt mit ihrem kristallklaren blauen Wasser als eine der schönsten Grotten Süditaliens und lädt zum Baden ein. Alicudi wird auch als das Ende der Äolischen Inselwelt bezeichnet. Knapp 100 Einwohner zählt die Insel, die hier von der Landwirtschaft leben. Es gibt kein richtiges Straßennetz, nur ein Treppensystem, über das die Häuser miteinander verbunden sind. Wir fühlen uns wie in andere Zeiten zurückversetzt. F

    Tag 4: Wein auf Salina
    Wir steuern die grüne Garteninsel Salina an: Ginster, Hibiskus und Oleander sind hier allgegenwärtig. Während einer Rundfahrt entdecken wir die schönsten Aussichtspunkte Salinas. Ein wichtiges Standbein der Insel ist die Landwirtschaft. Die hier angebauten und verarbeiteten Produkte gelten als heißbegehrte Delikatessen, die feinen Salina-Kapern sind fester Bestandteil der lokalen Küche. In einer Weinkellerei verkosten wir den goldgelben Malvasia delle Lipari und lassen uns dazu typisch äolische Snacks schmecken. Am späten Nachmittag kehren wir mit dem Boot zurück nach Lipari. F

    Tag 5: Vulcano
    Am Vormittag setzen wir mit dem Boot über nach Vulcano: Es dampft und brodelt in der sagenhaften „Schmiede der Götter“. In der einzigen Käserei der Äolischen Inseln erwartet uns Fabrizio, der uns von der Entstehung seines Betriebes und der Haltung seiner über 250 Ziegen erzählt. Im Kessel kocht bereits der vielseitig einsetzbare Ricottakäse und wir dürfen beim Abschöpfen helfen. Auf frischem Brot schmeckt der noch warme Käse besonders köstlich! Danach haben wir Zeit für unsere eigenen Erkundungen. Wanderfreunde können hinauf zum Gran Cratere gehen, der Scout zeigt uns den Weg. Schon von weitem kann man den Schwefel riechen, der aus Fumarolen strömt und in gelben und weißen Kristallen an den Felsspalten glitzert. Wer lieber auf Meereshöhe bleibt, nimmt ein Bad im Schwefelschlamm oder in den heißen Thermalquellen (zahlbar vor Ort). Zurück auf Lipari lassen wir den Tag bei einer Weinprobe ausklingen. Dazu gibt es einen Imbiss mit Kapernpaté, Käse und frischem Brot. Buon appetito! F

    Tag 6: Mondänes Panarea
    Wir verlassen Lipari und setzen über nach Panarea. Ein kleines Naturparadies für die Reichen und Schönen, unschwer an den zahlreichen Yachten im Hafen zu erkennen. Wir flanieren durch enge Gassen und erfreuen uns am „dolce vita“. Nächster Stopp: Stromboli. Von weitem begrüßen uns die Rauchschwaden und es eröffnet sich der Blick auf den seit 2000 Jahren aktiven Vulkan. Vom Hafen bis zum Hotel gehen wir zu Fuß, das Gepäck wird zum Hotel gebracht. Wir erkunden gemeinsam den Hauptort San Vincenzo und können uns dann dem süßen Nichtstun hingeben. Wer Lust hat, begleitet den Scout auf einen Spazier-gang zu einem Aussichtspunkt (1 Std., leicht) und nimmt danach Platz in einer Pizzeria (gegen Mehrpreis, Abendessen inklusive). Bei Kerzenlicht und Blick auf die Feuerschanze lassen wir uns das Essen schmecken. Im Schein unserer Taschenlampen geht es zu Fuß zurück zum Hotel. F

    Tag 7: Entdeckertag
    Der Tag gehört Ihnen! Wie wäre es mit einem Bad an einem der Lavastrände? Oder Sie kommen mit zu einer Bootsfahrt (gegen Mehrpreis) rund um die Insel Stromboli und bewundern den Vulkankegel vom Meer aus. Unterwegs gibt es die Möglichkeit zu einem Badestopp. Am Abend treffen wir uns alle zu einer ganz besonderen Bootstour wieder. Wenn die Sonne sinkt, steigt die Spannung: Dramatisch schießen glutrote Lavafontänen in den nächtlichen Himmel über Stromboli. Wir schauen in sicherer Entfernung von unserem Schiff aus zu und halten die Kameras bereit. F

    Tag 8: Auf nach Catania
    Mit der Fähre geht es zurück nach Sizilien und weiter per Bus nach Catania. Eine Stadt in Schwarz-Weiß: Unser Scout lotst uns durch die Altstadt aus hellem Kalkstein und schwarzer Lava. Dekorativ ist der steinerne Elefant vor der Kathedrale, das Wahrzeichen von Catania, und elegant die Shoppingmeile Via Etnea. Abends sind in einem Restaurant in der Nähe des Hotels die Tische für unser Abschiedsessen gedeckt. F/A

    Tag 9: Arrivederci!
    Am Morgen Transfer zum Flughafen von Catania und Linienflug nonstop mit Lufthansa nach Frankfurt. Ankunft am frühen Nachmittag. F

    F=Frühstück, A=Abendessen

    • Lipari und Vulacano
    • Grüne Perle Salina
    • Geheimtipps Filicudi und Alicudi
    • Bahnreise zum/vom deutschen Abflugsort in der 2. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland
    • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Catania und zurück
    • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 146 €)
    • Transfers und Ausflüge in guten, landesüblichen Bussen
    • Fährüberfahrten Milazzo-Lipari und Stromboli-Milazzo
    • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer
    • Frühstück, 1 Abendessen im Hotel und 1 Abendessen im Restaurant
    • Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung
    • Weinprobe auf Salina
    • Weinprobe mit Imbiss auf Lipari
    • Ricottaverkostung auf Vulcano
    • Bootsfahrten laut Programm
    •  Eintrittsgelder
    • Einsatz von Audiosets
    •  Übernachtungssteuer
    • Ein Reiseführer pro Buchung
    • Ausflug Spaziergang und Pizzeria: 40 Euro
    • Ausflug Bootsfahrt Stromboli: 35 Euro

    Marco Polo Reisen

    Die AGB des Anbieters auf der Website von Marco Polo Reisen: Hier klicken

    Oder zum direkten Download: Hier Klicken

    PalimPalim