AKE Rheingold | Faszination Mecklenburgische Seenplatte

Reisenummer AKEWAR08062022

Zugreise nach Waren | Charmantes Waren an der Müritz

Reisestart: 08.06.2022

Reiseende: 15.06.2022

Arrangementpreis pro Person in Euro

KategoriePreis
4****Müritzpalais Aparthotel - Appartment Landseite1349
4****Müritzpalais Aparthotel - Appartment Landseite zur Alleinbenutzung1549
4****Hotel Kleines Meer - Doppelzimmer1499
4****Hotel Kleines Meer - Einzelzimmer1749
Ideal für
  • Alleinreisende
  • Erholung
  • Komfort
  • Kulturliebhaber
  • Naturliebhaber
  • Paare

Reise anfragen


    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an gruppenreisen@westfalen-urlaubsreisen.de widerrufen.

    Waren/Müritz. Idyllisch gelegen im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte bietet die charmante Stadt Waren mit ihrer historischen Altstadt, schönen Fachwerkhäusern und dem pulsierenden Hafen inmitten herrlicher Natur eine reizvolle Mischung. Die naturbelassenen Wälder, Wiesen und Seen der Umgebung bieten zu jeder Jahreszeit besondere Reize und laden zum Durchatmen ein.

    Mittwoch – 08. Juni:

    Anreise im 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD nach Schwerin. Anschließend erfolgt der Bus- und Gepäcktransfer nach Waren an der Müritz.

    Donnerstag – 09. Juni:

    Nach dem Frühstück werden Sie bereits von Ihrem Stadtführer zu einem Rundgang durch Waren erwartet. Lernen Sie die malerische Kleinstadt mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern näher kennen. Den Rest des Tages können Sie frei gestalten.

    Freitag – 10. Juni:

    Begleiten Sie uns heute auf eine „Kleine Landpartie“ durch die Mecklenburgische Schweiz. Am Vormittag statten Sie mit einem Abstecher in Remplin, zur 1793 ursprünglich erbauten Sternwarte, zunächst dem Schloss Basedow einen Besuch ab. Das Schlossensemble am Malchiner See bietet in seiner Gesamtheit mit Herrensitz, dem 200 ha großen Landschaftspark und den Wirtschaftsgebäuden eine in Mecklenburg-Vorpommern wohl einmalige harmonische Einheit. Weiter geht es zur ehemaligen Wasserburg Liepen. Hier erwartet Sie nach einer Führung in der Gutsmanufaktur eine Verkostung des traditionellen Pomeranzenlikörs – dem „goldenen Apfel“ europäischer Fürstenhäuser.

    Samstag – 11. Juni:

    Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie Ihre Gästekarte, mit der Sie die Busse rund um die Müritz sowie im Stadtverkehr von Waren und Röbel kostenlos nutzen können. Besuchen Sie z. B. das Müritzeum in Waren. Das multimediale Natur-Erlebnis-Zentrum zeigt in einer interaktiven Ausstellung die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte und des Müritz-Nationalparks. In Deutschlands größter Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische taucht man unter die Wasseroberfläche der 1000 Seen. Oder gehen Sie auf Entdeckungstour in den nahen Müritz-Nationalpark, mit der Möglichkeit in Federow Fischadler zu beobachten.

    Sonntag – 12. Juni:

    Wie ein Juwel inmitten der Seenplatte liegt die Schlossinsel Mirow mit ihrem 3-Königinnen-Palais, die Sie heute besuchen. Mirow ist der Geburtsort der englischen Königin Sophie Charlotte sowie des Mecklenburger Herzogs Adolph-Friedrich IV. Auch Friedrich der Große war während seiner Kronprinzenzeit dort zu Gast. Zunächst heißt es aber „alle Mann an Bord“, denn Sie nehmen an einer ca. zweistündigen Schiffsrundfahrt über fünf Seen hinein ins Seerosenparadies teil. Bei einem gemeinsamen Spaziergang über die Schlossinsel lernen Sie im Anschluss das Torhaus, die Johanniterkirche mit Fürstengruft sowie das Schlossensemble und die Liebesinsel kennen. Auf der Rückfahrt, vorbei an der ältesten Dorfkirche der Region in Vipperow, machen Sie noch einen Stopp im romantischen Ackerbürgerstädtchen Röbel.

    Montag – 13. Juni:

    Vom Hafen in Waren starten Sie heute zu einer 3-Seen-Rundfahrt. Lernen Sie die Müritz, den größten See Deutschlands, kennen. Anschließend fahren Sie über den westlich angegliederten Kölpin- und den Fleesensee und besuchen die malerische Kleinstadt Malchow mit ihrer bekannten Drehbrücke und der Klosterkirche. Nach der Mittagspause geht es per Reisebus über Woldzegarten weiter nach Bollewick. In dem kleinen Ort befindet sich die 1881 erbaute größte Feldsteinscheune Deutschlands. Mittlerweile hat sich das Anwesen zu einem bunten Marktplatz für mecklenburgische Naturprodukte entwickelt. Die Palette der Produkte reicht von landwirtschaftlichen Erzeugnissen über Stoffe, Seifen und Kerzen bis hin zu Holz- und Drechslerarbeiten.

    Dienstag – 14. Juni:

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend fahren Sie mit dem Bus nach Ulrichshusen, dem ältesten Herrenhaus in der Region. Hier erwartet Sie im hauseigenen Restaurant ein schmackhaftes Abendessen für einen genussvollen Abschluss Ihrer Reise.

    Mittwoch – 15. Juni:

    Nach dem Frühstück erfolgt der Bustransfer zum Bahnhof Schwerin, wo Sie der 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD für die Heimreise erwartet.

    • Sonderzug AKE Rheingold
    • umfangreiches Ausflugsprogramm
    • Schlossbesichtigung
    • Schiffsausflug Mecklenburgische Seenplatte
    • Charmantes Waren an der Müritz
    • Naturbelassene Landschaften
    • An- und Abreise im nostalgischen 1.Klasse-Sonderzug AKE-Rheingold mit Speisewagen
    • Sitzplatzreservierung
    • Bus- und Gepäcktransfer zum Hotel
    • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück (Müritzpalais) bzw. Halbpension (Hotel Kleines Meer)
    • Gästekarte „MÜRITZ rundum“
    • Stadtführung in Waren
    • Tagesausflug „Kleine Landpartie“ mit Pomeranzenlikör-Verkostung in Liepen
    • Schiffsrundfahrt auf fünf Seen ins Seerosenparadies
    • Besichtigung der Schlossinsel Mirow
    • Besuch in Röbel
    • Schiffsausflug Mecklenburgische Seenplatte mit Besuch der Feldsteinscheune Bollewick
    • Abendessen im Herrenhaus Ulrichshusen
    • Persönliche AKE-Reiseleitung
  • Keine buchbaren Extras
  • AKE-Eisenbahntouristik

    Die AGB des Anbieters auf der Website von AKE-Eisenbahntouristik: Hier klicken

    Oder zum direkten Download: Hier Klicken

    PalimPalim