Görlitz, die Schöne im Osten – Sonderzugreise mit dem AKE Rheingold

ReisenummerAKEGÖR14072020

© Frederik Schrader

Reisestart: 14.07.2020

Reiseende: 19.07.2020

Arrangementpreis pro Person in Euro

KategoriePreis
4**** Romantik Hotel Tuchmacher - Doppelzimmer999
4**** Romantik Hotel Tuchmacher - Einzelzimmer1149
4**** Superior Parkhotel Görlitz - Doppelzimmer949
4**** Superior Parkhotel Görlitz - Einzelzimmer1049
Ideal für
  • Erholung
  • Komfort
  • Kulturliebhaber
  • Paare

Reise anfragen


Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an gruppenreisen@westfalen-urlaubsreisen.de widerrufen.

Görlitz. Eine der schönsten Städte Europas, und für viele die schönste Stadt Deutschlands, erkunden Sie bei unserer Sommerreise nach Görlitz. Die Altstadt ist ein beeindruckendes Ensemble zahlreicher Baudenkmäler aus 500 Jahren europäischer Baugeschichte. Größtenteils aufwändig saniert, finden sich hier Bauten der verschiedensten Epochen – von der Gotik über die Renaissance bis hin zur Gründerzeit und dem Jugendstil.

Dienstag – 14.  Juli: Anreise im 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD nach Niesky. Anschließend erfolgt der kurze Bus- und Gepäcktransfer zu den Hotels nach Görlitz.

Mittwoch – 15. Juli: Bei einer Führung durch die Altstadt erhalten Sie heute erste Eindrücke der architektonischen Vielfalt von Görlitz. Sehenswert sind unter anderem das im Jugendstil erbaute „Görlitzer Kaufhaus“, das Rathaus mit seinen Turmuhren und die Pfarrkirche St. Peter und Paul. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Am Abend  geht es sächsisch-deftig zu: Bei einer „Bierfiedlertour“ erkunden Sie die traditionsreiche Landskronbrauerei und erhalten Einblicke in die Braukunst. Zum Abschluss der Tour wird ein leckeres Abendessen serviert.

Donnerstag – 16. Juli: Ein Tagesausflug durch das südliche Oberlausitzer Bergland und durch das gewaltige Zittauer Gebirge steht heute auf dem Programm. Vorbei an zahlreichen idyllischen Ortschaften wie Löbau Obercunnersdorf, Herrnhut und Jonsdorf geht es zunächst in den Kurort Oybin. Dort besichtigen Sie bei einem Ortsrundgang unter anderem die Kuranlage und das barocke “Hochzeitskirchlein“ am Fuße des Oybin. Nach einer Mittagspause fahren Sie dampfend und zischend mit der Zittauer Schmalspurbahn nach Zittau. Erleben Sie im Rahmen einer Führung die Schönheit der Zittauer Altstadt, ehe der Bus Sie am späten Nachmittag, entlang der Neiße, zurück nach Görlitz bringt.

Freitag – 17. Juli: Mit dem Bus reisen Sie zunächst von Görlitz bis ins mittelalterliche Bautzen. Bewundern Sie die Sehenswürdigkeiten des Ortes bei einer Führung und nutzen Sie anschließend die freie Zeit, um sich auf eigene Faust nochmal auf den Weg zu machen. Wer den Aufstieg auf einen der Bautzener Türme nicht scheut, bekommt einen fantastischen Blick auf die Stadt und das Umland präsentiert. Anschließend erwartet Sie eine Rundfahrt durch die sorbisch-katholische Oberlausitz mit einem Stopp am einzigartigen und unter Denkmalschutz stehenden sorbischen Friedhof in Ralbitz sowie einem kleinen Rundgang über die Anlage des Klosters St. Marienstern.

Samstag – 18. Juli: Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten und Ihre Eindrücke von Görlitz vertiefen. Auch außerhalb der historischen Altstadt ist „die Schöne im Osten“ ein architektonisches Schmuckstück. Statten Sie etwa der wunderschönen, im Jugendstil gehaltenen Straßburg-Passage einen Besuch ab. Ein Ausflugstipp ist auch der Hausberg von Görlitz, die Landeskrone. Auf dem 420 m hohen, erloschenen Vulkan erwartet Sie bei gutem Wetter ein traumhafter Blick über die Stadt Görlitz und den Berzdorfer See. Auch eine Wanderung auf dem Naturlehrpfad, der über die Fauna und Flora am Berg, informiert, lohnt sich.

Sonntag – 19. Juli: Nach dem Frühstück erfolgt der kurze Bustransfer zum Bahnhof Niesky. Dort erwartet Sie der 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD für die Heimreise.

  • Sonderzug AKE Rheingold
  • Panoramawagen mit Glaskuppeldach
  • umfangreiches Ausflugsprogramm
  • historische Altstadt von Görlitz
  • An- und Abreise im nostalgischen 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD mit Aussichts- und/oder Clubwagen und Speisewagen
  • Sitzplatzreservierung
  • Bus- und Gepäcktransfer zum Hotel
  • 5 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Stadtführung in Görlitz
  • „Bierfiedlertour“ in der Landskronbrauerei mit Abendessen
  • Ausflug in das Oberlausitzer Bergland und Zittauer Gebirge mit Ortsrundgang in Oybin und Zittau
  • Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn
  • Stadtführung in Bautzen
  • Rundfahrt durch die katholisch-sorbische Oberlausitz mit Aufenthalt in Ralbitz
  • Persönliche AKE-Reiseleitung
  • Keine buchbaren Extras
  • AKE-Eisenbahntouristik

    Die AGB des Anbieters auf der Website von AKE-Eisenbahntouristik: Hier klicken

    Oder zum direkten Download: Hier Klicken

    PalimPalim