Husum | Hafenflair und Wattenmeer

ReisenummerAKEHUS21032021

©D.Haack-Tourismus-und-Stadtmarketing-Husum-GmbH

Reisestart: 21.03.2021

Reiseende: 25.03.2021

Arrangementpreis pro Person in Euro

KategoriePreis
Doppelzimmer999
Einzelzimmer1149
Ideal für
  • Begegnungen
  • Erholung
  • Naturliebhaber
  • Paare

Reise anfragen


Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an gruppenreisen@westfalen-urlaubsreisen.de widerrufen.

Sonntag – 21. März:
Anreise mit dem 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD zum Bahnhof in Husum. Anschließend bringt Sie der Bus in Ihr Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien  Verfügung.

Montag – 22. März:
Nach dem Frühstück lernen Sie mit einem fachkundigen Gästeführer die Husumer Altstadt mit ihren urigen Gassen und den eindrucksvollen Giebelfronten der Kaufmannshäuser kennen. Die Mittagspause können Sie individuell in einem der schönen Cafés oder Restaurants am Hafen verbringen. Am Nachmittag erfahren  Sie im Rahmen einer Führung in Theodor Storms Geburtshaus mehr über den berühmtesten Sohn der Stadt. Anschließend genießen Sie bei einem Stück Friesentorte mit Kaffee oder Tee auch musikalisch einen Leckerbissen: Freuen Sie sich auf den original Husumer Shanty-Chor, der Sie mit friesisch-traditionellen  Melodien und Seemannsliedern begeistern wird.

Dienstag – 23. März:
Entdecken Sie bei unserem heutigen Ausflug zunächst Friedrichstadt, das auch „Klein Amsterdam“ genannt wird. Bei einer Stadtführung lernen Sie die  Schönheiten des „Holländerstädtchens“ kennen. Anschließend haben Sie noch genügend Zeit für einen Spaziergang durch die malerischen Gassen. Anschließend  geht die Reise weiter über Tönning zum größten Ort der Halbinsel Eiderstedt nach St. Peter-Ording. Schlendern Sie über die Seebrücke und werfen Sie einen Blick  auf den kilometerweiten Sandstrand. Während der Rundfahrt lernen Sie ebenfalls den „Westerhever Leuchtturm“ kennen. Bei einem Stück Kuchen und einer  Tasse Kaffee können Sie die idyllische Salzwiesenlandschaft genießen. Das imposante Eidersperrwerk, welches eines der größten Küstenschutzbauten Europas ist, ist der letzte Höhepunkt auf Ihrer Rundfahrt.

Mittwoch – 24. März:
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Fakultativ buchbar: Der Tag führt Sie heute in den hohen Norden nach Flensburg. Die Region Flensburger Förde bildet eine Brücke zwischen Deutschland und  Dänemark – hier erleben Sie skandinavisches Flair in historischen Städten und freundliche, aufgeschlossene Menschen, die in beiden Kulturen zuhause sind. Ihr  ortskundiger Gästeführer begrüßt Sie nach der Ankunft zu einer interessanten Stadtführung. Entdecken Sie dabei unter anderem die Nikolaikirche, den  Nordermarkt, den Museumshafen und die weiteren schönsten Sehenswürdigkeiten Flensburgs. Anschließend haben Sie noch ausreichend Zeit für eigene  Erkundungen.

Donnerstag – 25. März:
Nach dem Frühstück treten Sie heute die Heimreise mit dem 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD an.

  • Weltnaturerbe Wattenmeer
  • Husumer Shanty-Chor
  • Geburtsstadt von Theodor Storm
  • An- und Abreise im nostalgischen 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD mit Aussichts- und/oder Clubwagen und Speisewagen
  • Sitzplatzreservierung
  • Bus- und Gepäcktransfer zum Hotel
  • 4 Übernachtungen inkl. Halbpension
  • Stadtführung in Husum
  • Führung durch das Storm-Haus
  • Auftritt des Husumer Shanty-Chors inkl. einem Stück Kuchen mit Kaffee oder Tee
  • Tagesausflug Halbinsel Eiderstedt inkl. Stadtführung in Friedrichstadt und ein Stück Kuchen und Kaffee
  • Persönliche AKE-Reiseleitung
  • Ausflug nach Flensburg: 59 Euro

AKE-Eisenbahntouristik

Die AGB des Anbieters auf der Website von AKE-Eisenbahntouristik: Hier klicken

Oder zum direkten Download: Hier Klicken