Schweizer Bergbahnen | Glacier und Bernina Express

ReisenummerMONGLA20062021

© Rhaetische Bahn/swiss-image.ch

Reisestart: 20.06.2021

Reiseende: 25.06.2021

Arrangementpreis pro Person in Euro

KategoriePreis
Doppelzimmer1195
Einzelzimmer1415
Ideal für
  • Begegnungen
  • Erholung
  • Naturliebhaber

Reise anfragen


Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an gruppenreisen@westfalen-urlaubsreisen.de widerrufen.

Die weltweit steilste Standseilbahn in Stoos, der Glacier Express als «langsamster Schnellzug der Welt», der berühmte Bernina Express und die Standseilbahn  Schatzalp. «Ist es ein Traum oder sehe ich das wirklich?». Diese Frage stellt sich unweigerlich bei diesem besonderen Reiseerlebnis – einer Fahrt mit vier der  spektakulärsten Schweizer Bergbahnen. Was man den Traditionsbahnen nicht ansieht – Sie sind mit modernster Technik ausgestattet, um Fahrgäste sicher und  bequem durch die eindrucksvolle Landschaft zu führen. Genießen Sie eine Reise in die wundervolle Schweiz für alle Bahnliebhaber, Naturverbundenen und Freunde  der Fotografi e – freuen Sie sich auf unvergessliche Erlebnisse, an die Sie sich sicherlich gerne erinnern und von denen Sie gerne berichten.

1. TAG · ANREISE NACH STOOS UND AUSFLUG «DIE STEILSTE STANDSEILBAHN DER WELT»
Sie fliegen direkt von Hannover nach Zürich, wo Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen werden. Nach der Begrüßung fahren Sie in den Raum Stoos im  Kanton Schwyz zu Ihrem Hotel. Freuen Sie sich im Anschluss an die Zimmerbelegung auf den ersten Höhepunkt Ihrer Reise – während Dubai mit dem höchsten  Gebäude und China mit der längsten Mauer punkten, begeistert die Schweiz unter anderem mit der steilsten Standseilbahn der Welt. Seit Dezember 2017  verbindet die Standseilbahn Schwyz-Stoos die Kantonshauptstadt Schwyz mit der auf einem Hochplateau liegenden Ortschaft Stoos. Auf einer Länge von 1.740  Metern überwindet die faszinierende Bahn dabei eineHöhendifferenz von 744 Metern mit einer maximalen Steigung von 110 Prozent. Eingebettet in die reizvolle  alpine Landschaft am Fuße des Fronalpstocks liegt das Feriendorf Stoos auf rund 1.300 Metern Höhe. Der rund vierminütige «Aufstieg» ist dabei äußerst bequem,  da sich die Kabinen der steilsten Standseilbahn der Welt auch der extremsten Neigung anpassen. Nachdem Sie die überwältigende Aussicht über die mächtigen  Schweizer Bergwelt genossen haben, machen Sie sich auf den Rückweg zum Hotel, wo Sie das Abendessen genießen.

2. TAG · AUSFLUG «DIE LICHTERSTADT LUZERN UND DER LEGENDÄRE GLACIER EXPRESS»
Nach dem Frühstück besuchen Sie die «Lichterstadt» Luzern. Die Herkunft des Stadtnamens ist nicht eindeutig geklärt. Während einige Quellen sich auf das  lateinische Wort «lucerna» – deutsch «Leuchte» – beziehen, verweisen andere auf die Kleesorte Luzerne, deren Bezeichnung auf das ebenfalls lateinische Wort «lucere», deutsch «leuchten», zurückgeht. Freuen Sie sich auf das Wahrzeichen Luzerns – die Kapellbrücke mit dem Wasserturm – sowie die hübsch bemalten  Fassaden in der Altstadt. Im Anschluss an eine Fahrt um den kristallklaren, von grünen Wäldern und saftigen Wiesen mit typisch Schweizer Bauernhäuser gerahmten Vierwaldstättersee machen Sie sich auf dem Weg nach Andermatt im Gotthardmassiv. Am Bahnhof der Gemeinde im Kanton Uri erwartet Sie der  erühmte Glacier Express mit seinen Panoramawagen. Die traditionsreiche Bahnverbindung zwischen den Kantonen Wallis und Graubünden besteht seit 1930. Der «langsamste Schnellzug der Welt» ist eine Schmalspurbahn,die sich streckenweise mit Zahnradantrieb die Berge hinaufzieht. Freuen Sie sich auf die  unvergessliche Fahrt durch die herrliche Landschaft mit zahlreichen Bergen, Tälern und Wiesen. Auf Ihrer Fahrt überqueren Sie den Oberalppass auf 2.033  Metern  Höhe und passieren die Rheinschlucht mit ihren bizarren Felsen. Im modernen Panoramawagen genießen Sie Natur pur. Am Nachmittag erreichen Sie  Chur. Mit dem Bus fahren Sie schließlich zu Ihrem 4-Sterne-Hotel in Davos. Beim gemeinsamen Abendessen lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen.

3. TAG ·  AUSFLUG «KURORT DAVOS UND PANORAMAFAHRT ZUR SCHATZALP» (FAKULTATIV)
Wenn Sie möchten, entdecken Sie nach dem Frühstück den weltbekannten Kurort Davos bei einem Rundgang. Im Anschluss fahren Sie mit der Standseilbahn auf  die Schatzalp in 1.861 Metern Höhe. Davos und die Schatzalp lieferten dem mit dem Nobelpreis der Literatur ausgezeichneten Schriftsteller Thomas Mann die  Inspiration für seinen 1924 erschienenen Bildungsroman «Der Zauberberg». Das sich auf der Schatzalp befindende, 1898 bis 1900 im Jugendstil als Sanatorium  errichtete Berghotel wird von dem Schriftsteller mehrfach erwähnt. Bei einer kleinen Wanderung erkunden Sie die Schatzalp. Genießen Sie die zauberhafte Natur  und die Ruhe der Bergwelt (Preis inklusive Fahrt mit der Standseilbahn und Imbiss: 50,- 1). Auch heute erwartet Sie das Abendessen im Hotel.

4. TAG · AUSFLUG «DER BERNINA EXPRESS UND DAS UNESCO-WELTKULTURERBE» SOWIE FAHRT AN DEN LAGO MAGGIORE
Am heutigen Tag lernen Sie eine weitere berühmte Schweizer Bahn kennen – mit dem Bernina Express legen Sie die Strecke von Filisur nach Tirano zurück. Die  Berninalinie, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts konzipiert wurde, verbindet Filisur über das Engadin und den Berninapass mit Tirano in der Weinregion Veltlin.  Gemeinsam mit der Albulabahn wurde die Berninabahn im Jahr 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Nach dem Frühstück werden Sie zum Bahnhof  gebracht. Die Fahrt mit dem Bernina Express über zahlreiche Brücken sowie den über 2.300 Meter hohen Pass wird Sie begeistern. Kurz vor der italienischen Grenze erreichen Sie das Kreisviadukt von Brusio. Das 1908 eröffnete, knapp 143 Meter lange Bauwerk mit einem Gleisradius von 70 Metern ist das Wahrzeichen  der Berninalinie. Nach Ihrer Ankunft in Tirano haben Sie Gelegenheit zu einem Mittagsimbiss oder zu einem Bummel durch den Ort. Schließlich fahren Sie über  den Comer See zu Ihrem 4-Sterne- Hotel am Lago Maggiore im Raum Stresa/Pallanza. Das mediterrane Klima und die Palmen sind ein herrlicher Kontrast zur Schweizer Bergwelt und zu den Gletschern. Im Anschluss an die Zimmerbelegung wird Ihnen das Abendessen serviert.

5. TAG · AUSFLUG «TRAUMHAFT SCHÖNER LAGO MAGGIORE» (FAKULTATIV)
Gestalten Sie den Tag nach Ihren Wünschen am Lago Maggiore. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, die Borromäischen Inseln im Golf von Verbania zu  besuchen. Der Archipel im Lago Maggiore besteht aus insgesamt fünf Inseln – Isola Madre, Isola Bella, Isola dei Pescatori, Isolino di San Giovanni und Scoglio della Malghera. Sie besichtigen zwei der nach der Familie Borromeo benannten Binneninseln. Am Vormittag fahren Sie mit dem Schiff zur Isola Bella. Im Nordosten der  Insel errichtete Carlo III. Borromeo im 17. Jahrhundert einen Palast für seine Frau Isabella, nach der die Insel benannt wurde. Nachdem Sie den barocken Palazzo mit seinen Gärten im italienischen Stil besichtigt haben, widmen Sie sich der Isola dei Pescatori, der einzigen der Inseln, die seit Beginn des 14. Jahrhunderts  dauerhaft bewohnt ist. Wie der Name verrät, leben die Familien der «Fischerinsel» noch heute unter anderem vom Fischfang. Freuen Sie sich auf das Mittagessen, bevor Sie sich auf den Rückweg zu Ihrem Hotel machen (Preis inklusive Schifffahrten, Eintritt und Mittagessen: 80,- 1). Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel  lassen Sie schließlich die Eindrücke der Reise nochmals Revue passieren.

6. TAG · RÜCKREISE NACH HANNOVER
Nach einer letzten geruhsamen Nacht und einem guten Frühstück fahren Sie vorbei am Künstlerort Ascona, Bellinzona und über die Gotthardstrecke zurück zum  Flughafen Zürich und treten den Rückfl ug nach Hannover an. Der Palazzo auf der Isola Bella mit seiner herrlichen Gartenanlage ist ein Schmuckstück barocker  Kunst.

  • Ermäßigung von 200,-€ bei Eigenanreise
  • Viele Ausflüge inklusive
  • Bergwelt, Bergbahnen und der Lago Maggiore
  • Direktflug mit Swiss von Hannover nach Zürich und zurück Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Alle Fahrten und Transfers während der Reise
  • 1 Übernachtung im Raum Stoos, 2 Übernachtungen in Davos sowie 2 Übernachtungen am Lago Maggiore (3- bis 4-Sterne-Hotels, Landeskategorie)
  • Täglich Frühstücksbuffet und Abendessen
  • Ausflug «Die steilste Standseilbahn der Welt», inklusive Fahrt mit der Standseilbahn Stoos
  • Ausflug «Lichterstadt Luzern und der legendäre Glacier Express», inklusive Fahrt mit dem Glacier Express von Andermatt nach Chur auf reserviertem  Sitzplatz im Panoramawagen (2. Klasse)
  • Ausflug «Der Bernina Express und das UNESCOWeltkulturerbe», inklusive Fahrt mit dem Bernina Express von Filisur nach Tirano auf reserviertem Sitzplatz  m Panoramawagen (2. Klasse)
  • Zuschläge für die Panoramazüge und Platzreservierungen
  • Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Ausflug Davos und Schatzalp: 50 Euro
  • Ausflug Lago Maggiore: 80 Euro

Mondial Tours MT SA

Die AGB des Anbieters auf der Website von Mondial Tours MT SA: Hier klicken

Oder zum direkten Download: Hier Klicken